Alle Beiträge von Jürgen Lange

... wurde in den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts geboren, schreibt und fotografiert und ist ein Fan guter handgemachter Musik.

Streit im Sossenheimer Weg eskaliert

Am Freitagabend, dem 14. Juni 2019, kam es in Frankfurt am Main Unterliederbach, Sossenheimer Weg, gegen 22 Uhr vor einem Wohnhaus zu einem Streit zwischen einer 30-jährigen Frau und einem 42-jährigem Mann. Zwei Männer, 28 und 55 Jahre alt, mischten sich ein, um zu schlichten. Die Situation eskalierte allerdings, als einer der beiden Männer ein Messer zog und es dem 42-jährigen Mann in den Bauch stieß.

Wer von den beiden Männern das Messer zog und einsetzte, ist bisher unklar. Die eintreffende Polizei nahm die beiden Männer fest. Der genaue Tathergang ist Inhalt von laufenden Ermittlungen. (Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle)

Letzter Höchster Jazz-Frühschoppen vor dem Schlossfest

Für den 16. Juni 2019, 11 Uhr, laden die Jazzfreunde Höchst zum letzten Frühschoppen vor dem Höchster Schlossfest in den Hof des alten Höchster Schlosses ein. Nina’s Rusty Horns werden für gute und tanzbare Unterhaltung sorgen. Wer sich vorab einen Eindruck von der Band machen möchte, kann sich unter diesem Link ein paar YouTube-Videos anschauen.

Der Eintritt ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten.

38. Bürgerfest in Unterliederbach

Bürgerfest in Unterliederbach 2013: Ein Blick zur Freiwilligen Feuerwehr
Das Bürgerfest in Frankfurt am Main Unterliederbach, hier eine Aufnahme aus dem Jahr 2014, findet am 16. Juni 2019 zum 38. Mal statt

Zum 38. Bürgerfest in Frankfurt am Main Unterliederbach lädt am morgigen Sonntag der Vereinsring Unterliederbach und die teilnehmenden Vereine und Schulen auf das Gelände der Ludwig-Erhard-Schule ein. Es wird ein reichhaltiges Angebot für Jung und Alt geboten werden.

Das Fest startet um 11 Uhr mit Musik und der Vorstellung zahlreicher Ehrengäste, präsentiert anschließend die Arbeit Unterliederbacher Schulen und Vereine und wird auch Vorführungen der Hundestaffel des Zolls bieten. Die Vereine werden wieder für die Verköstigung der zahlreichen Besucher sorgen, neben Kaffee und Kuchen werden auch wieder Gegrilltes und manch kühles Bier angeboten werden.

Auf dem Bürgerfest werden auch die aktuelle Ausgabe der Unterliederbacher Stadtteilbroschüre und eine neue Ausgabe der von Heinz Alexander und Karl Leo Schneeweis geschriebenen und herausgegebenen Unterliederbacher Hefte erscheinen. Die Stadtteilbroschüre wird kostenlos verteilt werden, das Heft 2 der „Geschichten aus Unterliederbach“, welches ein schmales Buch ist, kann für 8 Euro erworben werden.

Abschied aus Königstein: 01 2118-6 letztmalig bei „Mit Volldampf in den Taunus“

01 2118-6 (01 118) in Königstein im Taunus
Abschiedsfahrt: 01 2118-6 letztmalig bei „Mit Volldampf in den Taunus“ im Bahnhof von Königstein im Taunus

Am vergangenen Pfingstwochenende war die Schnellzugdampflokomotive 01 2118-6 auf ihrer Abschiedstour letztmalig in Königstein im Taunus zu Gast. 01 2118-6? 01 2118-6 ist die Computernummer der 01 118, die diese während ihrer letzten Jahre bei der Deutschen Reichsbahn in der ehemaligen DDR bis 1981 trug. Passend dazu war 01 2118-6 dieser Tage auch in der Eingangssequenz der Polizeiruf 110-Folge „Fehlrechnung“ im Fernsehen zu sehen.

Die Dampflokomotive 01 2118-6 wird in einigen Monaten auf ihren Ruheplatz wechseln, betriebliche Zwänge machen dies notwendig. Die Halle, in der die Lokomotive abgestellt werden wird, ist nur noch kurze Zeit auf dem Schienenweg zu erreichen. 01 2118-6 gehört seit der letzten großen Aufarbeitung einer Privatperson, die das Fahrzeug in den letzten Jahren dem Verein Historische Eisenbahn Frankfurt e.V. zur Verfügung gestellt hat. 01 2118-6 wird also erhalten bleiben, aber der Allgemeinheit nicht mehr präsentiert werden.

Unterliederbacher Ansichten (49)

Grünanlage im Frankfurter Westen, genauer gesagt westlich der Parkstadt Unterliederbach. Irgendwann soll diese Grünanlage einmal mitten in der Parkstadt liegen. Zwei Schaukeln und zwei Sitzgruppen befinden sich im Vordergrund, farbige Pfähle können sich nicht ganz hinter einem kleinen Hügel verbergen. Kamin D582 ist in der linken Bildhälfte im Hintergrund zu sehen. Kamin D582 ist das höchste Bauwerk im Nachbarstadtteil Höchst. Der Kamin gehört zum Heizkraftwerk im Industriepark Höchst, die farbliche Gestaltung stammt von Friedrich Ernst von Garnier.

Zum 39. Mal mit Volldampf in den Taunus [Update]

Die schwere Güterzugdampflokomotive 52 4867 der Historischen Eisenbahn Frankfurt e.V. (HEF) kurz vor dem Haltepunkt Unterliederbach
Die Dampflokomotive 52 4867 wird auch 2019 wieder zwischen Frankfurt-Höchst und Königstein im Taunus unterwegs sein. Diese Aufnahme aus dem Jahr 2015 zeigt die Lokomotive kurz vor dem Haltepunkt Frankfurt-Unterliederbach, den sie ohne Halt durchfahren wird.

Am kommenden Pfingstwochenende verkehren wieder die Züge der Historischen Eisenbahn Frankfurt e.V. (HEF) an beiden Feiertagen zwischen den Bahnhöfen Frankfurt-Höchst und Königstein im Taunus. Gleichzeitig findet in Königstein das Bahnhofsfest statt, wo neben zwei Biergärten und Info- und Verkaufsständen zum Thema Bahn auch noch eine Kindereisenbahn und ein Karussell angeboten werden wird.

Die Dampflok bespannten Züge der HEF werden ab 09:42 Uhr, Abfahrt in Königstein, etwa im Zweistundentakt fahren. Dabei werden die Güterzuglokomotive 52 4867 und die Schnellzuglokomotive 01 118 im Wechsel zum Einsatz kommen. Zusätzlich wird eine Gastlokomotive der Baureihe 218 auf der Strecke sein, die zusammen mit der vereinseigenen Diesellokomotive V36 406 an beiden Tagen für einen Stundentakt mit historischem Wagenmaterial sorgen wird (siehe Fahrplan).

Verbundfahrscheine haben in den historischen Zügen keine Gültigkeit, Fahrräder können nicht mitgenommen werden. Kinderwagen können im mitgeführten Güterwagen transportiert werden.

[Update]: Wie die HEF mitgeteilt hat, wird die Diesellokomotive der Baureihe 218 dem Verein während der Pfingstfeiertage nicht zur Verfügung stehen. Stattdessen wird eine G 1000 fahren. Es handelt sich dabei wohl um die Vossloh G 1000 BB der der HFM Management für Hafen und Markt Frankfurt (Hafenbahn), die bereits Pfingsten 2012 auf der Strecke zwischen Frankfurt-Höchst und Königstein gesichtet wurde.

Auch Pfingsten 2012 dieselte es. Hier eine Vossloh G 1000 BB mit Wagen der HEF.

Zu Pfingsten vergünstigt mit dem RMV unterwegs

Coradia LINT 41 in Frankfurt-Unterliederbach
Auch die Züge der Regionalbahn können am Pfingstwochenende mit einer Tages- oder Gruppentageskarte genutzt werden.

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) bietet innerhalb seines Tarifgebiets für die Pfingstfeiertage auch 2019 Tageskarten und Gruppentageskarten zu besonders günstigen Konditionen an. Wer am Samstag, dem 8. Juni 2019, eine der oben genannten Karten erwirbt, kann diese bis Montag, dem 10. Juni 2019, für beliebig viele Fahrten im bezahlten Gebiet nutzen, wer seine Tageskarte erst am Sonntag kauft, kann sie auch bis Montag einschließlich nutzen.

Das Angebot gilt nicht für Übergangstarife. Die Karten gibt es auch an den Automaten.

Alkoholisierter Rollerfahrer zwischen Höchst und Eschborn

Am Morgen des 31. Mai 2019 fiel Beamten des Kriminaldauerdienstes gegen 03:25 Uhr auf der Autobahn A66 zwischen den Anschlussstellen Höchst und Eschborn ein Rollerfahrer durch seine Fahrweise auf. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 31-jährige Rollerfahrer stark alkoholisiert war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, der Führerschein wurde einbehalten. (Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle)