Schlagwort-Archive: A5

A5 nach Bombenfund wieder frei

Die A5, die nach einem Bombenfund bei Bauarbeiten zwischen Langen und Zeppelinheim für eineinhalb Stunden in der Nacht zum heutigen Donnerstag voll gesperrt werden musste, ist wieder frei. Auch die in der Nähe verlaufende Bahnstrecke war betroffen, nicht aber der Flughafen selbst.

Die beiden Weltkriegsbomben waren bei den Bauarbeiten zur Zufahrt des künftigen Terminal 3 gefunden worden.

Bomben werden entschärft, A5 zwischen Langen und Zeppelinheim gesperrt

In der Nacht vom 19. auf den 20. Februar 1010 wird die A5 zwischen Langen und Zeppelinheim ab für mindestens zwei Stunden voll gesperrt werden, mit Einschränkungen soll hier ab 22 Uhr gerechnet werden. Grund ist die für Mitternacht geplante Entschärfung zweier Weltkriegsbomben, die beim Bau der Zufahrt zum künftigen Terminal 3 des Frankfurter Flughafens entdeckt worden waren.

Betroffen von den Einschränkungen ist auch die Bahnlinie zwischen Frankfurt am Main und Mannheim. Züge des Fernverkehrs werden umgeleitet werden, der Zugverkehr der Regional- und S-Bahnen zwischen Zeppelinheim und Mörfelden ab 23 Uhr eingestellt werden.

Der Flughafen selbst ist von Sperrungen nicht betroffen, ein Wohnhaus nahe der Autobahn muss evakuiert werden.

Hessen Mobil: Seit Anfang des Jahres Dauerstrom auf dem E-Highway

Auf dem E-Highway zwischen Langen und Weiterstadt fließt seit Anfang des Jahres 24 Stunden am Tag Strom. Zuvor war das nur tagsüber der Fall. Batterie-elektisch angetriebene Lastkraftwagen mit Stromabnehmern können dort ihre Akkus aufladen. Die LKW, die dort unterwegs sind, sind allerdings Hybrid-Fahrzeuge, die auch noch einen Verbrennungsmotor besitzen.

Der sogenannte E-Highway zwischen Langen und Weiterstadt ist eine in beiden Fahrtrichtungen mit Oberleitung versehenen Teststrecke auf der A5, auf der diese Antriebsart im realen Verkehr getestet werden soll. Seit diesem Jahr soll ein zweites Fahrzeug dort unterwegs sein.

Ab 2019 Oberleitung für die A5

Im Jahr 2019 startet ein Feldversuch, für den etwa fünf Kilometer des Autobahnabschnitts der A5 zwischen Darmstadt-Nord/Weiterstadt und dem Frankfurter Flughafen mit einer Oberleitung ausgestattet werden sollen. Auf der Pendelstrecke werden dann Oberleitungs-LKW erprobt werden, die während der Fahrt unter der Oberleitung soviel Strom aufnehmen sollen, dass der Rest der etwa fünfzehn Kilometer langen Strecke im Akkubetrieb bewältigt werden kann.

Die entsprechenden Lastkraftwagen liefert SCANIA. Sie werden von der VW-Tochter zusammen mit Siemens entwickelt. In Schweden sind bereits Prototypen auf einer kürzeren Teststrecke unterwegs. In Deutschland werden Feldversuche bei Frankfurt und Lübeck durchgeführt werden.

Motorradfahrer auf der A5 tödlich verunglückt [Update]

Auf der A5 ist heute am frühen  Morgen zwischen dem Bad Homburger Kreuz und dem Nordwestkreuz ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Die Autobahn wurde daraufhin in Richtung Süden voll gesperrt, die Polizei empfiehlt, den Abschnitt weiträumig zu umfahren.

Auf dem oben genannten Autobahnabschnitt war es zunächst gegen 05:45 Uhr auf der linken Spur zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen gekommen, der durch einen ausscherenden LKW ausgelöst worden war.  Im sich rasch bildenden Stau kam es zu einem  weiteren Auffahrunfall, an dem acht Fahrzeuge beteiligt waren. Hierbei wurden zwei Personen leicht verletzt. Nach bisherigem Kenntnisstand ist dann der 52-jährige Motorradfahrer auf das Stauende aufgefahren. Er prallte auf ein stoppendes Fahrzeug, stürzte und wurde dann noch von einem LKW erfasst. Er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Die Vollsperrung der A5 zwischen Bad Homburger Kreuz und dem Nordwestkreuz wird nach einer Meldung der Polizei von 09:54 Uhr derzeit noch aufrecht gehalten.

[Update] Nach Abschluss der Aufräumarbeiten wurde der Streckenabschnitt um 10:20 Uhr von der Polizei wieder für den Verkehr freigegeben.