Archiv der Kategorie: Unterliederbach

Café Mio – mein Café in Unterliederbach

Das Café Mio in Frankfurt am Main Unterliederbach.
Das Café Mio in Frankfurt am Main Unterliederbach. Hinter der schlichten Fassade befindet sich eine Lokalität mit Charme.

In Frankfurt am Main Unterliederbach gibt es wieder ein Café. Im ehemaligen Lebensmittelgeschäft an der Ecke Gotenstraße / Sossenheimer Weg hat Steffi Roma ihr „Café Mio“ eröffnet und hat sich damit einen Traum erfüllt. Eine Begegnungsstätte in Unterliederbach hatte sie im Sinn.

Die Inneneinrichtung wurde mit Liebe zum Detail gestaltet, die Lampenschirme über dem Tresen entsprechen den Kaffeetassen und auch die Kaffeelöffel haben eine besondere Form. Speisen und Getränke sind mit Kreide auf großen Tafeln angeschrieben, das Frühstück wird auf kleinen Schiefertafeln serviert.

Kaffee in verschiedenen Zubereitungsarten gibt es, selbst gemachten Kuchen, verschiedene Frühstücksvariationen, frische Säfte und sogar ein Mittagsmenü. Besonders reichhaltig ist auch die Auswahl an Eis und Crêpes.

Das Café ist zwischen 08:30 und 19:30 Uhr geöffnet.

 

Jahreshauptversammlung des Heimat- und Geschichtsvereins Unterliederbach

"Zur Alten Scheune", Frankfurt am Main Unterliederbach
Im Lokal „Zur Alten Scheune“ findet die Jahreshauptversammlung statt.

Am Freitag, dem 26. Januar 2018, findet ab 19 Uhr die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Geschichtsvereins Unterliederbach e.V. statt. Die Vereinsmitglieder treffen sich in der Gaststätte „Zur Alten Scheune“ in der Wartburgstraße 4 in Frankfurt am Main Unterliederbach statt.

Jahreshauptversammlung des Vereinsrings Unterliederbach

Heute, am Montag, dem 22. Januar 2018, findet ab 19.30 Uhr in der Vereinsgaststätte des VfB Unterliederbach in der Hans-Böckler-Straße 6 die Jahreshauptversammlung des Vereinsrings Unterliederbach 1951 e.V. statt. Unter anderem werden die Ehrungen von langjährigen und verdienten Aktiven von Mitgliedsvereinen des Vereinsrings durchgeführt.

Das Stadtteilwohnzimmer Unterliederbach präsentiert die Puerto Hurraco Sisters

Sicher haben schon alle die Handzettel und Plakate mit dem Saxophon darauf in Unterliederbach gesehen, so dass sich dieser Hinweis fast erübrigt: Die Puerto Hurraco Sisters kommen und werden versuchen das Publikum mit ihrer Mischung aus Ska, Jazz und Reggae zum Tanzen zu bringen und in Begeisterung zu versetzen.

Die Puerto Hurraco Sisters sind

Matthias Kraft – Keyboard
Frank Rahm – Gitarre
Hartmut Göbel – Bass
Oliver Vogt – Saxophon
Sebastian Riegel – Schlagzeug
Thies Möller – Trompete
Florian Starck – Posaune

Veranstalter ist das Stadtteilwohnzimmer Unterliederbach, welches vom Programm „Aktive Nachbarschaft, Quartiersmanagement Unterliederbach“, dem PTZ Höchst und dem Eventdienstleister AVMS unterstützt wird.

Die Musikveranstaltung findet am 19. Januar 2018 um 20 Uhr – Einlass ist ab 19 Uhr – in der Kunsthalle Ludwig, Königsteiner Straße 61a, 65929 Frankfurt am Main statt.

Kleiner Japanischer Garten wird 50

Blick auf Bach und Brücke des kleinen Japanischen Gartens in Frankfurt am Main UnterliederbachDer kleine Japanische Garten im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Im August 2018 jährt sich zum fünfzigsten Mal die Einweihung des mittlerweile stark vernachlässigten Gartens in unmittelbarer Nachbarschaft der Jahrhunderthalle.

Die Aufnahme aus dem Jahr 1986 zeigt noch Bach und Brücke, die den Mittelpunkt des symbolträchtigen Geschenks japanischer Wissenschaftler aus dem Jahr 1968 bildeten. Aufnahmen aus diesem Jahrtausend zeigen nur noch ein trockenes Bachbett, aktuelle lassen Bach und Brücke ganz vermissen.

2018 ist da – schon lange

Frankfurt am Main Unterliederbach, Katholische Kirche St. Johannes ApostelDas Bild zeigt die katholische Kirche von Unterliederbach, St. Johannes Apostel, am letzten Tag des Jahres 2017. Auf dem Kirchhof steht noch der schön geschmückte Baum von dem Fest, das Christen alljährlich an Heiligabend anlässlich der Geburt von Jesus Christus feiern, – nicht alle Christen. Dem Bild sieht man nicht an, welcher Wandel gerade in der katholischen Kirche vollzogen wird.

Das Bild weist auch auf ein neues Kapitel der Unterliederbacher Impressionen hin, welches in den nächsten Tagen hier aufgeschlagen werden wird. Der Liederbach wird als schnell fließender Bach zu sehen sein, die Jahrhunderthalle wird sich mit bizarr aussehenden Bäumen und einem immer trauriger anmutenden japanischen Garten zeigen und der Westen der Parkstadt wird von Westen aus zu sehen sein.

Ruhig und verregnet

Frankfurt am Main Unterliederbach, Burgunderweg
Der Burgunderweg im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach führt den Verkehr von der Gotenstraße zurück zur Königsteiner Straße Richtung Autobahn A66 oder dem Taunus. Dabei lässt er die Engelsruhe rechts liegen.

Ruhig und verregnet sieht es auf obigen Bild aus. Ruhig ist es hier selten. Meist sind hier Fahrzeuge Richtung Autobahn oder in den Taunus unterwegs. Aber auch Fahrzeuge, die aus der Engelsruhe nach Höchst oder zu den Geschäften in Unterliederbach wollen, nehmen diesen Weg. Und dann gibt es ja auch noch die Tankstelle an der Ecke von Burgunderweg und Königsteiner Straße.

Der Verkehr lässt hier das Siedlungsgebiet Engelsruhe rechts liegen, sofern sich die Verkehrsteilnehmer an die Intuitionen der Verkehrsplaner halten.

Mehr über die Engelsruhe erfährt man in einem Büchlein, welches die Unterliederbacher Heinz Alexander und Karl Leo Schneeweis kurz vor Weihnachten herausgegeben haben. Heinz Alexander beschreibt dort auf knapp dreiundzwanzig reichlich bebilderten Seiten dieses Siedlungsgebiet im Nordosten Unterliederbachs.

Das 126-seitige Büchlein kann für 8,- € bei den Autoren, aber auch bei Blumen-Hecktor in der Legienstraße erworben werden.

Rampe nimmt Gestalt an

Rampe an der Pfälzer Straße in Frankfurt am Main Unterliederbach nimmt Gestalt an.
Die Rampe am Ende der Pfälzer Straße, die hier zukünftig den barrierefreien Zugang zum Rad- und Fußweg entlang des Liederbachs bieten wird, nimmt Gestalt an.

Die Rampe am Ende der Pfälzer Straße in Frankfurt am Main Unterliederbach nimmt Gestalt an. Sie wird in Zukunft den barrierefreien Zugang zum Weg am Liederbach und zur Brücke über den Liederbach ermöglichen. Eigentlich fehlt dann nur noch eine Querungshilfe über die Liederbacher Straße auf Höhe der Bushaltestellen „Wasgaustraße“, um Fußgängern, insbesondere Schulkindern, eine sichere Verbindung von Ost nach West zu ermöglichen.

3. Advent auf der Königsteiner Straße

3. Advent in Frankfurt am Main Unterliederbach, Königsteiner StraßeDer dritte Adventssonntag war 2017 der erste Sonntag in der Adventszeit, an dem tagsüber kein Schnee fiel. Dafür regnete es meist leicht und nur gelegentlich kam die Sonne durch. Beides konnte den beiden Schnee sicheren Gebieten in Unterliederbach, einem in einem Schaufenster der Wasgau-Apotheke, dem anderen im Schaufenster des Caritas-Ladens, nichts anhaben. Dafür tauchte die Sonne die oben abgebildeten Häuser der Königsteiner Straße in ein besonders warmes Licht.