Schlagwort-Archive: Jazz

Jazz am Schloss

Jazz am Schloss 2015
Jazz am Schloss 2015 (Archivbild)

Am Sonntag, dem 10. September, findet zwischen 11 und 19 Uhr das Jazz-Festival der JazzFreunde Höchst e.V. statt. Auch 2017 hat man wieder ein Programm zusammengestellt, welches Freunde des traditionellen Jazz erfreuen wird.

Die Friends of Gospel werden das Festival eröffnen. Anschließend spielen die Five Pieces, die Swing Belleville, die Old Jazz Four und Jost´n Wächter bevor das Festival ab 18 Uhr mit einer Jam Session ausklingen wird.

Gespielt wird im Schlosshof und auf der Schlossterrasse. Ein Tanzboden wird ebenfalls aufgebaut sein.

Jazz am Schloss

Die Louisiana Party Gators auf dem Unterliederbacher Marktplatz
Die Louisiana Party Gators 2013 bei einem Konzert in Frankfurt am Main Unterliederbach (Archivbild: Jürgen Lange)

Am 11. September 2016 heißt es im Hof und auf der Terrasse des Höchster Schlosses wieder einmal „Jazz am Schloss“. Das kleine, von den JazzFreunden Höchst e.V. veranstaltete Festival  bietet bei hoffentlich gutem Wetter allen Freunden des traditionellen Jazz muntere Unterhaltung. Ab 11 Uhr werden Petite Fleur, die Jazz Bären, Howling Hocks, das John-Jutta-Fritz Swing Trio und die Louisiana Party Gators auftreten, abgeschlossen wird das Festival ab 18 Uhr mit einer Jam Session.

Der Eintritt zum Jazz-Festival ist frei.

Open Air oder in der Kirche?

Dorfkirche in Frankfurt am Main Unterliederbach (19. Juli 2015)
Dorfkirche in Frankfurt am Main Unterliederbach. Zum Erhalt dieses Kleinods ist die evangelische Gemeinde von Unterliederbach auf Spenden angewiesen.

Heute, früher am Morgen, war die Frage noch einfach zu beantworten. Es regnete. Und bei Regen findet das Konzert in der alten Dorfkirche von Frankfurt am Main Unterliederbach statt. Der Termin für „Jazz auf dem Marktplatz“ mit der Tommie Harris Jazz & Blues Band ist früh im Jahr angesetzt, sehr früh im Jahr.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden für die Dorfkirche sind erwünscht. Der Erhalt der Kirche wird seit geraumer Zeit nicht mehr aus Kirchensteuern finanziert. Ein Freundeskreis aus den Reihen der Gemeinde kümmert sich. Etwa 15.000 Euro werden jährlich benötigt. Mal muss das Gebälk ausgebessert werden, hier und da hat der Putz gelitten.

Rudi Richard’s Rambling Racoons in Höchst

Mit Rudi Richards Waschbären eröffnet der JazzFreunde Höchst e.V. am Sonntag, dem 24. Januar, die diesjährige Saison der Jazz-Frühschoppen in Frankfurt am Main Höchst. Ort der Veranstaltung ist der Schlosskeller. Rudi Richard’s Rambling Racoons spielen, wie  soll es auch anders sein, wenn Waschbär Bernd Hasel dabei ist, New Orleans Jazz.

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

22. Orgelsommer in Frankfurt am Main Höchst

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Stiftergemeinschaft Justinuskirche den von von dem Organisten Rolf Henry Kunz ins Leben gerufenen „Höchster Orgelsommer“. Rolf Henry Kunz ist auch heute noch für die Organisation zuständig und wird bei einigen der 2016 stattfindenden Konzerten an der Orgel zu hören sein.

Das Programm spannt einen Bogen über Alte Musik, Neue Musik bis zum Jazz. Der „Höchster Orgelsommer“ beginnt am Donnerstag, dem 05. Mai 2016, um 21 Uhr mit dem Eröffnungskonzert „Illumination“, in dem der Wiesbadener Knabenchor und die Sopranistin Marina Russmann von Rolf Henry Kunz an der Orgel  begleitet werden werden.

Es folgen zehn weitere Konzerte, darunter drei Kurzkonzerte anlässlich des Höchster Altstadtfests, bevor die Reihe mit dem Abschlusskonzert am 04. September 2016 endet. Weitere Informationen zum „22. Höchster Orgelsommer“ erhalten Sie auf der Seite der Stiftergemeinschaft Justinuskirche.

Wer zuvor ein musikalisches Erlebnis aus der Justinuskirche erleben möchte, dem sei die anlässlich des 20. Höchster Orgelsommers 2014 von Rolf Henry Kunz und Michail Klimaschewskij eingespielte  CD „Musik für Trompete und Orgel“ mit Werken von Rheinberger, Mendelssohn Bartholdy, Clarke, Taglietti und anderen empfohlen.

3. Jazz-Session im Schlosskeller Höchst

Schlosskeller HöchstAm  Donnerstag, dem 07. Januar 2016, lädt der Schlosskeller zusammen mit dem JazzFreunde Höchst e.V. zur dritten Jazz-Session ein. Der Abend wird von einer Session-Band eröffnet. Danach kann jeder mitspielen. PA ist vorhanden, Schlagzeug und Keyboard der Eröffnungsband können mitbenutzt werden. Ansonsten sind Instrumente, Mikrofon und gegebenenfalls Verstärker mitzubringen.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Jazzsession im Schlosskeller Höchst

Mit dem heutigen Abend gibt es Neues im Schlosskeller Höchst: In Zukunft wird der Schlosskeller an jedem ersten Donnerstag im Monat in Zusammenarbeit mit dem JazzFreunde Höchst e.V. eine Jazzsession veranstalten, an der jeder mitmachen kann. Heute beginnt es mit einer gebuchten Band und traditionellem Jazz. Anwesende Musiker können dann später einsteigen, Instrumente und gegebenenfalls Verstärker sind mitzubringen.

Einlass zur Veranstaltung ist 19:00 Uhr, die Musiker beginnen meist zwischen 20:00 und 20:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mainhattan Jazzmen feiern Zehnjähriges

Die JazzFreunde Höchst laden für Sonntag, den 25. Oktober 2015, ab 11 Uhr zum zehnjährigen Bestehen der Mainhattan Jazzmen in den Höchster Schlosskeller ein. Die vier Musiker haben sich im Oktober 2005 zusammengetan, um die Tradition der Jazzmusik aus dem New Orleans und Chicago der 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts zu pflegen.

Der Eintritt ist frei, Regenschirme werden im Keller nicht benötigt.

Tag des offenen Denkmals – ein persönliches Programm

Jazz am Schloss - das Programm 2015
Das frisch erstellte Programm zu Jazz am Schloss

Frankfurt am Main Höchst – Jazz am Schloss

Am 13. September 2015 war wieder einmal Tag des offenen Denkmals. Denkmäler, die dem Publikum sonst nicht offen stehen, stehen offen. So der Gedanke. Das alte Höchster Schloss lockt normalerweise mit seinem Schlosscafé, dem Schlosskeller und den dort stattfindenden Veranstaltungen. Ein kleines Museum gibt es auch noch. Der Schlossturm ist normalerweise nicht begehbar, am Tag des offenen Denkmals aber auch nicht.

Die Jazz-Freunde Höchst luden in diesem Jahr zum vierten Mal zu Jazz am Schloss ein. Das Programm musste kurzfristig umgestellt werden, weswegen Caroline Mlanga beinahe aus dem Bericht gerutscht wäre. Zum Glück spielten N’Awlinz Lagnlappe & Caro so lange, dass auch der größte Bummelant aus Unterliederbach einen Teil des Konzerts mitbekam. Und der war schön! Zu Jazz am Schloss wird es in den nächsten Tagen noch ein paar Worte und Bilder mehr geben. En Haufe Leit wird nicht dabei sein. Warum? Unten mehr.

N'Awlinz Lagnlappe & Caro: Sängerin Caroline Mlanga
Die Sängerin Caroline Mlanga bei Jazz am Schloss 2015. N’Awlinz Lagnlappe & Caro eröffneten das kleine Festival in Frankfurt am Main Höchst.

Stadtbilder: Höchst-Ansichten aus vier Jahrhunderten

Das Museum im Höchster Schloss zeigt derzeit eine schöne und interessante Ausstellung über Ansichten der Stadt Höchst. Die Darstellungen enden 1928, denn ab diesem Jahr war Höchst nur noch Stadtteil. Die Ausstellung teilt sich in drei Themenbereiche: „Wahrnehmung und Wandel der Stadt”, „Höchst als Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen” und  „Idylle  und Industrie”. Jedem Thema ist ein Raum vorbehalten.

Ein Abstecher nach Gernsheim

In Gernsheim, diese Stadt hat auch das Mainzer Rad im Wappen, war heute eine kleine Ausgrabungsstelle für das Publikum zugänglich. Im Südwesten der Stadt war man auf Überreste eines Kastells und Siedlungsfunde aus der Römerzeit gestoßen. Ein Team der Frankfurter Johann Wolfgang Goethe-Universität ist derzeit dabei, diese Funde zu sichern. Vier Wochen soll die Grabungskampagne noch andauern, danach wird die Stelle mit einem Wohnhaus überbaut werden. Zur Grabungsstelle werden noch Bilder und ein paar Informationen folgen.

Grabung in Gernsheim
Auch die Römer waren Zocker. Würfel, Spielstein und Kupferscheibe gehören zu den Funden der Grabung in Gernsheim.