Schlagwort-Archive: Frankfurt am Main

Eseleien in Schwanheim

Esel im Kobelt-Zoo, Frankfurt am Main Schwanheim
Esel im Kobelt-Zoo, Frankfurt am Main Schwanheim. Der Bereich im Hintergrund lädt zum Verweilen bei einem kleinen Imbiss ein, kindgerechte Spielgeräte sind auch vorhanden.

Der Kobelt-Zoo im Frankfurter Stadtteil Schwanheim ist nicht nur an Muttertag ein lohnendes Ziel für Familien mit kleinen Kindern. Neben Vögeln, Eseln, Ponys, Schafen, Ziegen und Kaninchen sind hier auch Kängurus zu betrachten. Interessant ist auch das kleine Schlangenhaus.

Der Kobelt-Zoo ist auch von Unterliederbach aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (Straßenbahn- und Bushaltestelle Rheinlandstraße).

Ein Erpel und der Liederbach

Erpel am Liederbach
Erpel am Liederbach. Er hat sich hier in das schmale Grün zwischen Wasgau- und Hunsrückstraße zurückgezogen.

Ein Erpel am Liederbach ist sicher kein seltenes Bild, aber diese Tiere befinden sich meist dort, wenn man keinen Fotoapparat – schönes altmodisches Wort – dabei hat. Hat man die Kamera dabei, sind sie meist nicht da. Irgendwann in der Vergangenheit habe ich dort einmal fünf Erpel auf einen Streich gesehen. Das war an einem Feiertag, den man „Vatertag“ nennt, und die Vögel befanden sich augenscheinlich auf Vatertagstour.

Der Erpel ist eine männliche Ente. Weibliche Exemplare habe ich auf Unterliederbacher Rasen- oder Wiesenflächen schon häufiger gesichtet, nicht aber im Liederbach.

Bilder lassen sich durch Anklicken größer darstellen.

HeartBEAT singen bei der Biker-Andacht

HeartBEAT aus Frankfurt am Main NiedAuf der von Bisko und Edeka City Lich organisierten Veranstaltung „Biker fahren für Kinder“ wurde auch ansonsten einiges geboten. Neben einem sättigendem Frühstück und viel glänzendem Chrom, gab es auch noch eine kleine Show-Einlage. Die anschließende Biker- Andacht wurde vom Chor HeartBEAT aus Frankfurt am Main Nied unterstützt.

Nicht vergessen soll werden, dass die Veranstaltung in Frankfurt am Main Unterliederbach und die anschließende Ausfahrt durch den Taunus und über Oestrich-Winkel nach Nieder-Olm todkranken Kindern und ihren Angehörigen nützen und Spenden und Erträge dem KinderPalliativ Team Südhessen zugute kommen sollen.

Bilder lassen sich durch Anklicken größer darstellen.

Eintracht Frankfurt wahrt Chance auf Europa – Alex Meier trifft

Am vorletzten Spieltag der Bundesligasaison 2017/2018 wahrte Eintracht Frankfurt die Chance an der Teilnahme am Europäischen Wettbewerb. Ein 3:0 Sieg in einem kampfbetonten Spiel gegen den Hamburger SV in der heimischen Commerzbank-Arena vertagte die endgültige Entscheidung beim Kampf um die Europapokalplätze auf den letzten Spieltag.

Emotionaler Höhepunkt in der Arena war das Tor von Alex Meier, der erst in der 87. Spielminute eingewechselt worden war, in der ersten Minute der Nachspielzeit. Es war Alex Meiers erster Auftritt in der aktuellen Saison der Fußballbundesliga.

Richtfest im Alemannenweg

OB Peter Feldmann, Monika Fontaine-Kretschmer und Constantin Westphal
OB Peter Feldmann, Monika Fontaine-Kretschmer und Constantin Westphal

Heute fand im Alemannenweg im Beisein von Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann ein Richtfest statt. Am nördlichen Ende des Alemannenwegs entstehen derzeit zwei Mehrfamilienhäuser mit zusammen 35 Wohnungen. Bauherrin ist die Nassauische Heimstätte/Wohnstadt.

Die Mietwohnungen mit insgesamt 2700 Quadratmetern verteilen sich auf zwanzig Zweizimmer-, neun Dreizimmer- und sechs Vierzimmerwohnungen, eignen sich für den kleinen Haushalt, aber auch für Familien. Die Erdgeschosswohnungen werden barrierefrei gestaltet sein. Für die freifinanzierten Wohnungen soll der Mietpreis bei zehn Euro liegen, ein Preis, der nur gehalten werden kann, weil die Nassauische Heimstätte hier eigenen Grund bebaut.

Junges Museum unterwegs

Drei junge Damen vom Jungen Museum Frankfurt am Büdchen Engelsruhe
Drei junge Damen vom Jungen Museum Frankfurt am Büdchen Engelsruhe. Sie wollen den Forschungsdrang von Kindern ab sieben Jahren fördern und mit ihnen Themen zum Wohnumfeld erarbeiten.

Das Junge Museum Frankfurt ist unterwegs und macht derzeit im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach halt. Noch bis zum kommenden Samstag können Kinder ab sieben Jahren, die Lust haben zu forschen, experimentierfreudig sind und ihre Ideen erfinderisch und fantasievoll umsetzen wollen zwischen 15 und 18 Uhr ans Büdchen Engelsruhe eingeladen. Thema ist „Zimmer, Küche, Bad: Wie wohnen die Leute?“. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Junges Museum unterwegs“ ist eine Kooperation mit dem Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft und dem Jugendbildungswerk und ist  zwischen Mai und September in den Stadtteilen unterwegs.

Fahrbibliothek in Unterliederbach

Fahrbibliothek der Stadtbücherei Frankfurt am Main
Fahrbibliothek der Stadtbücherei Frankfurt am Main in der Unterliederbacher Rugierstraße.

Die Fahrbibliothek der Stadtbücherei Frankfurt am Main macht Mittwochs zweimal Stadion im Stadtteil Unterliederbach, von 15:30 bis 16:30 Uhr macht der Bus in der Rugierstraße zwischen Teutonen- und Cimbernweg halt und von 16:45 bis 17:40 Uhr im Hortensienring gegenüber den Hausnummern 107-109.

Änderungen der Termine in den Ferien und an Feiertagen können auf der Homepage der Stadtbücherei in Erfahrung gebracht werden. Außerdem kann dort im Katalog nach ausleihbaren Medien recherchiert werden.

V36 406 in Frankfurt-Höchst

Diesellokomotive V36 406 der Historischen Eisenbahn Frankfurt
Die 1950 gebaute Diesellokomotive V36 406 der Historischen Eisenbahn Frankfurt in Frankfurt Höchst.

Die Diesellokomotive V36 406 war mir letztmalig im Jahr 2004 vor die Kameralinse geraten, also Grund genug am 1. Mai 2018 dem Bahnhof Frankfurt- Höchst einen Besuch abzustatten, wo ein von V36 406 gezogener Zug wenden sollte, wozu die Lokomotive umgesetzt werden musste.

Der Zug der Historischen Eisenbahn Frankfurt e. V. (HEF), zwei vierachsige Schnellzugwagen, zwei dreiachsige Umbauwagen, ein Güterwagen und V36 406 war durch den Süden Frankfurts vom Eisernen Steg kommend über Frankfurt-Höchst, Niederrad, Frankfurt-Süd, dem Ostbahnhof und dem Osthafen wieder zurück zum Eisernen Steg unterwegs.

Bilder lassen sich durch Anklicken größer darstellen.