Schlagwort-Archive: Frankfurt am Main

Streiks im öffentlichen Personennahverkehr

Die Stadt Frankfurt geht davon aus, dass bei den bundesweit angekündigten Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für den kommenden Dienstag auch Frankfurt am Main betroffen sein wird, hofft aber, dass zumindest S-Bahnen, Regionalzüge und Busse verkehren werden. Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel sollten sich also am 29. September 2020 auf den ganztägigen Ausfall von U- und Straßenbahnen einrichten.

Unterliederbach: Raub auf Taxifahrer

Symbolbild "Blaulicht"

Im Nachtigallenweg in Frankfurt am Main Unterliederbach wurde in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag ein Taxifahrer Opfer eines Raubüberfalls. Der Vorfall soll sich am 24.09.2020 um etwa 02:40 Uhr zugetragen haben. Ein in der Mainzer Landstraße zugestiegener Fahrgast hatte den 60-jährigen Taxifahrer im Nachtigallenweg auf Höhe der Hausnummer 31 anhalten lassen und unvermittelt dem Taxifahrer ein Messer an den Hals gehalten. Dieser setzte sich um Hilfe schreiend zu Wehr und trieb damit den Angreifer in die Flucht.

Gleich merkte der Taxifahrer, dass seine Geldbörse weg war und machte sich an die Verfolgung des Angreifers, der über den Bahnübergang Richtung Hunsrückstraße geflüchtet war. Dort verlor er ihn aus den Augen.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 069/755-51499 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. Der mutmaßliche Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, max. 170 cm groß, ca. 25-30 Jahre alt, normale Statur, osteuropäisches Erscheinungsbild, Brillenträger, dunkle Bekleidung, schwarze Basecap und einen weißen, festen Mund-Nasen-Schutz, welcher vorne spitz zuläuft. (Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle)

VfB Unterliederbach: Gemischte Ergebnisse unter der Woche

Bereits am Dienstag gewann die zweite Mannschaft des VfB Unterliederbach ihr Heimspiel in der Kreisliga B Maintaunus gegen TuRa Niederhöchststadt II mit 3:0. Das Gruppenligaspiel der beiden ersten Mannschaften endete zugunsten der Auswärtsmannschaft. TuRa Niederhöchststadt siegte mit 2:0 und belegt nach fünf Spieltagen den ersten Rang in der Gruppenliga Wiesbaden. Der VfB Unterliederbach belegt dort derzeit den siebten Rang.

Der Jacobiweiher

Frankfurt am Main Sachsenhausen, Jacobiweiher

Der Jacobiweiher ist mit etwa sechs Hektar Fläche Frankfurts größtes Stillgewässer. Wegen seiner Form wird er im Volksmund auch Vierwaldstättersee genannt. Er befindet sich im Frankfurter Stadtwald innerhalb der Gemarkung Sachsenhausen.

Der Weiher wurde zu Beginn der dreißiger Jahre durch Aufstauen des Königsbachs künstlich angelegt, um bei starken Regenfällen Überschwemmungen im Unterlauf des Königsbachs zu verhindern. Dieser fließt nämlich durch bewohntes Gebiet und mündet bei der Main-Neckar-Brücke in den Main.

Straßenzug Hörsel- und Inselsbergstraße wird erneuert

Frankfurt am Main Unterliederbach. Hörselbergstraße / Inselsbergstraße

Der Straßenzug Hörsel-/Inselsbergstraße in Frankfurt am Main Unterliederbach wird in der Zeit vom 21. September 2020 und dem 28. November 2020 erneuert. Die Fahrbahn bekommt hierbei eine neue Decke, während die Fußgängerwege von Grund auf saniert werden. Die ausführende Baufirma wird kurze Abschnitte voll sperren, um die Arbeiten durchzuführen. Ende November steht für wenige Tage die Vollsperrung des gesamte Straßenzugs in Aussicht, da man die neue Straßendecke in einem Rutsch einbauen will.

Fußgänger können die Baustelle passieren.

Eissporthalle Frankfurt öffnet zur Vorsaison

Die Eissporthalle Frankfurt öffnet am Montag, dem 21. September 2020, für den Publikumsverkehr. Für das Vereinstraining ist sie schon seit dem 7. September geöffnet. Der Besuch ist nur unter Beachtung der Hygienevorschriften gestattet. Tickets müssen online gebucht werden, da darüber die Besucherströme gesteuert werden.

Online-Tickets gibt es unter https://www.eissporthalle-ffm.de

Frankfurter Stadtansichten (48)

Frankfurt am Main, Mainufer mit Zeppelin NT bei einem Rundflug über der City

Das Bild zeigt einen Ausschnitt des Mainufers in Frankfurt am Main auf der Höhe des Bahnhofsviertels. Ein Zeppelin NT auf einem Rundflug über der Stadt macht eine ungefähre Zeitbestimmung möglich, wann dieses Foto entstanden ist.

Ältere Leute, die noch sehr alte Folgen der ZDF-Serie „Ein Fall für zwei“ in Erinnerung haben, werden hier zwei Gebäude finden, in denen fiktive Büros der ersten Rechtsanwälte der Serie untergebracht waren. Der Detektiv lebte damals noch nicht auf einem Hausboot.

Frankfurter Stadtansichten (47)

Frankfurt am Main Griesheim, Staustufe

Die Staustufe in Frankfurt am Main Griesheim. Das 1932 fertiggestellte Bauwerk ersetzte zwei Nadelwehre in Niederrad und Höchst. Von links nach rechts erkennt man den recht modernen Kommandostand für die Schleusenkammern, das Turbinenhaus, welches Strom für etwas 10.000 Haushalte produzieren kann, und die drei Walzenwehre. Am rechten Bildrand, nur zu erahnen, befindet sich noch eine kleine Bootsschleuse.