Schlagwort-Archive: Frankfurt am Main

Frankfurter Stadtansichten (31)

Wegkreuz Frankfurt am Main Zeilsheim

Der äußere Westen der Großstadt, die wir gerne als Mainhattan bezeichnen. Unweit dieses Wegkreuzes führt die Autobahn A66 vorbei. Die Bank vor dem geschmückten Kreuz lädt weniger zum Sitzen als zum Kopfschütteln ein. Der Bauhof im Hintergrund erinnert daran, dass Fahrzeuge dieses Dienstleistungsunternehmens häufig zur Parkraumverknappung in Wohngebieten beitragen.

Wir befinden uns hier in Frankfurt am Main Zeilsheim am Ende der Straße Alt-Zeilsheim.

Telefonausfall im Polizeipräsidium am kommenden Samstag

Im Polizeipräsidium Frankfurt am Main wird am kommenden Samstag, dem 23. November 2019, im Rahmen eines Tests die Telefonanlage funktionsunfähig und nur die Rufnummer der Zentrale 069 755-0 erreichbar sein. Der Polizeinotruf 110 ist von der Aktion nicht betroffen.

Nach Angaben der Pressestelle des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main wird an diesem Tag ein vom TÜV begleiteter „Black-Building-Test“ durchgeführt, um einen Stromausfall im Ernstfall zu simulieren. Daraus will man Erkenntnisse gewinnen, wie weit ein so großes Gebäude für den Notfall gerüstet ist und Notfalleinrichtungen greifen.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dass der Polizeinotruf 110 nur Notfällen dient.

Schwerer Verkehrsunfall auf der A66

Symbolbild

Am Mittwoch, dem 20. November 2019, ereignete sich auf der A66 in Fahrtrichtung Frankfurt kurz vor der Anschlussstelle Kelkheim ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei war die 31-jährige Fahrerin einer Mercedes E-Klasse in das Heck eines von einem 62-jährigen gesteuerten VW-Golfs gefahren. Beide Fahrzeuge schleuderten in die Betonleitwände, der Mercedes überschlug sich und rutschte auf dem Dach liegend noch etwa 150 Meter über die Autobahn. Die Fahrerin wurde dabei so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Fahrbahn der A66 in Richtung Frankfurt war zwischen 15:30 und 16:55 Uhr voll gesperrt. (Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle)

Advents-Floristik und Weinverkostung

Blumen-Hecktor, Frankfurt am Main Unterliederbach

Am Mittwoch, dem 20. November 2019, kann man sich bei Blumen-Hecktor in der Unterliederbacher Legienstraße auf die Adventszeit einstimmen lassen. Zwischen 18 und 20 Uhr werden im Lichterglanz schöne Produkte aus der Adventsfloristik gezeigt. Zusätzlich werden bei einer Verkostung die neusten Weine des Paulinenhofs präsentiert.

Nachtflohmarkt im Kasino Jahrhunderthalle

Nachtflohmarkt im Kasino der Jahrhunderthalle Frankfurt am Main
Werbung am nordwestlichen Ortseingang von Unterliederbach. Ganz links wir auf die Veranstaltung im Kasino der Jahrhunderthalle hingewiesen.

Am Samstag, dem 16. November 2019, findet zwischen 18 und 23 Uhr ein Nachtflohmarkt im Kasino der Jahrhunderthalle statt. Die Veranstaltung ist eintrittspflichtig – was immer das sagen soll.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte, denen die normalen Flohmarkt-Termine zu früh liegen. Während des Flohmarkts werden Pizza und Getränke angeboten.

Unterliederbacher Ansichten (57)

Frankfurt am Main Unterliederbach, Schmalkaldener Straße

Unterliederbach und damit auch Frankfurt am Main endet nicht immer da, wo ein Kraftfahrer die gelbe Tafel „Ortsausgang“ passiert. Verlässt man Unterliederbach zum Beispiel über die Schmalkaldener Straße nach Norden, so bewegt man sich noch bis kurz vor dem Erreichen der Gemeinde Liederbach durch die Gemarkung Unterliederbach.

Das Bild zeigt das Gelände östlich der Schmalkaldener Straße kurz nach der Unterführung unter der Bundesautobahn A66 unweit der Abfahrt Kelkheim.

In ganz Hessen drohen unbefristete Streiks der Busfahrer

Nach Warnstreiks der Fahrer bei privaten Busunternehmen drohen jetzt unbefristete Streiks in ganz Hessen, nachdem in bisher vier Verhandlungsrunden keine Einigung zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmer erzielt wurde, In einer Urabstimmung, zu der etwa 4.400 Busfahrerinnen und -fahrer aufgerufen worden waren, stimmten nach Angaben der Gewerkschaft Verdi 99,5 % für einen unbefristeten Streik. Kommt es in der Verhandlungsrunde am Donnerstag in Frankfurt zu keiner Einigung, könnten dieses Mal die Busse in Hessen für mehrere Tage stillstehen.

Parkraumüberwachung durch private Dienstleister auf dem Prüfstand

Das Frankfurter Oberlandesgericht will sich nach Aussage einer Sprecherin in den nächsten Monaten mit der Zulässigkeit von Überwachungen des ruhenden Verkehrs durch private Unternehmen durch die Stadt Frankfurt befassen. Vorausgegangen war der noch nicht rechtskräftige Beschluss des Oberlandesgerichts, dass Tempoüberwachungen durch private Unternehmen nicht statthaft seien, weil es sich bei der Verkehrsüberwachung um eine hoheitliche, also dem Staat vorbehaltene Aufgabe handle. (Aktenzeichen: 2 Ss-OWi 942/19)

Unterliederbacher Ansichten (56)

Frankfurt am Main Unterliederbach, Heimchen, Nachtigallen-/Finkenweg, VT2 der HLB

Auf dem südlichen Gehweg des Nachtigallenwegs kurz vor der Überquerung des Finkenwegs. Hier kann man trefflich den Unterschied zwischen der Restmenge des Vogelviertels und der Teilmenge „Heimchen“ betrachten. Vogelnamen haben in diesem Teil Unterliederbachs alle Straßen. Das „Heimchen“ befindet sich südlich des Nachtigallenwegs, also links vom Betrachter.

Im Hintergrund sieht man einen mittlerweile auch schon in die Jahre kommenden Triebwagen der HLB in Richtung Frankfurt-Höchst vorbei brausen. Überquert man an dieser Stelle als Fußgänger oder Radfahrer den Bahnübergang und anschließend die Hunsrückstraße, ist man schon in der Parkstadt Unterliederbach.