Schlagwort-Archive: Pfälzer Straße

Sammlerstücke in der Pfälzer Straße

Ex-City-Bus von Steyr in Frankfurt am Main Unterliederbach
Merkwürdig aussehendes Fahrzeug auf dem Weg zum Camper? Die Stadtwerke Frankfurt am Main hatte mal drei Busse, die allerdings etwas schicker aussahen.

Im März ist es in der Pfälzer Straße im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach aufgefallen, eine Bastelei zwischen Spezialfahrzeug und Campingbus. Eine kleine Fahrerkabine fiel als erstes ins Auge. Und wohin mit dem Beifahrer? Sitzt der im Freien? Kein Hinweis auf die Marke oder den Hersteller.

Zwischenzeitlich ist das Fahrzeug verschwunden, ein anderes steht dort, auch ein außergewöhnliches. Zumindest für den Stadtteil. Gelenkbusse sind dort normalerweise nicht unterwegs. Der Gelenkbus wurde allerdings bei seiner Fahrt in die Pfälzer Straße abgelichtet, die Bilder in Nahverkehrsforen im Internet veröffentlicht. Und beim Tramrider fand ich einen Bus, der dem Gefährt auf obigen Bild ähnelte.

Den Steyr City-Bus hatte die Stadtwerke Frankfurt am Main Ende der 70er-Jahre in drei Exemplaren beschafft. Der kleine Niederflurbus wurde hauptsächlich (oder nur) auf der Linie 30 eingesetzt, der Reuterweg war sein Reich. Mitte der 80er-Jahre wurden die Busse allerdings nach Wien weiterverkauft.

Heute steht an gleicher Stelle ein etwas größerer Bus …

Mercedes-Benz O 305 G in Frankfurt am Main Unterliederbach
Ein Mercedes-Benz O 305 G, wie er einst für die Stadtwerke Frankfurt am Main in Frankfurts Westen unterwegs war.

Auf der Kö wird es ab Montag eng

Auf der Königsteiner Straße im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach wird es ab Montag, dem 18. Juni 2018, eng. Grund sind Bauarbeiten. Zwischen den Hausnummern 95 und 115 werden die Fußgänger- und Radwege grundhaft erneuert, die Fahrbahn der Königsteiner Straße bekommt eine neue Fahrbahndecke. Ebenfalls betroffen von den Bauarbeiten ist die westliche Euckenstraße zwischen Gotenstraße und Königsteiner Straße und die Zufahrt zur Pfälzer Straße. Die Euckenstraße wird in diesem Abschnitt gesperrt werden. Die Versorger werden die Gelegenheit nutzen, Leitungen auszutauschen oder neue zu verlegen.

Durch die Straßenbauarbeiten wird es zu massiven Einschränkungen des Straßenverkehrs kommen. Außerdem werden Parkplätze wegfallen. Auch der ÖPNV wird betroffen sein. Alle Buslinien, die die Königsteiner Straße befahren, müssen mit Behinderungen vor allem im Berufsverkehr rechnen. Nicht erwähnt im Schreiben des Amts für Straßenbau und Erschließung wird die Buslinie 58. Diese befährt normalerweise die westliche Euckenstraße. Eine Umleitung über die westliche Sieringstraße ist denkbar, macht wegen den dort bestehenden Park- und Haltegewohnheiten vieler Autofahrer begleitende Maßnahmen von Polizei oder Stadtpolizei notwendig.

Zu beachten ist ebenfalls, dass der Bereich wegen der benachbarten Höchster Klinik stark von Rettungsfahrzeugen frequentiert ist.

Autofahrer, die die Königsteiner Straße als Verbindungsstraße in andere Stadtteile nutzen, sollten Unterliederbach umfahren, Nutzer der Buslinien 59 und 253 sollten vor allem während des Berufsverkehrs ein dann schnelleres Verkehrsmittel, nämlich die eigenen Füße, wählen.

Rampe nimmt Gestalt an

Rampe an der Pfälzer Straße in Frankfurt am Main Unterliederbach nimmt Gestalt an.
Die Rampe am Ende der Pfälzer Straße, die hier zukünftig den barrierefreien Zugang zum Rad- und Fußweg entlang des Liederbachs bieten wird, nimmt Gestalt an.

Die Rampe am Ende der Pfälzer Straße in Frankfurt am Main Unterliederbach nimmt Gestalt an. Sie wird in Zukunft den barrierefreien Zugang zum Weg am Liederbach und zur Brücke über den Liederbach ermöglichen. Eigentlich fehlt dann nur noch eine Querungshilfe über die Liederbacher Straße auf Höhe der Bushaltestellen „Wasgaustraße“, um Fußgängern, insbesondere Schulkindern, eine sichere Verbindung von Ost nach West zu ermöglichen.

Straßenbauarbeiten in der Pfälzer Straße

Die Pfälzer Straße in Frankfurt am Main Unterliederbach im Oktober 2017. Der Blick geht nach Westen.

Zwischenzeitlich sind die Straßenbauarbeiten im Bereich Pfälzer Straße und Soonwaldstraße im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach voll im Gange.  In der Soonwaldstraße sind erste Baumscheiben platziert, auf der Südseite der Pfälzer Straße der Raum für den zukünftigen Gehweg und die dort geplanten Parkplätze planiert. Nur von der Rampe zum Liederbach ist derzeit noch nichts zu sehen.

Die Anwohner müssen während der Straßenbauarbeiten eine Reihe von Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen. Neben den Lärmbelästigungen sind das der temporäre Wegfall von Parkplätzen und Gehwegen. Es ist nur zu hoffen, dass sich diese Unannehmlichkeiten wegen des späten Beginns der Bauarbeiten nicht Wetter bedingt zu sehr in die Länge ziehen.

Die Bilder auf dieser Seite zeigen die Situation am letzten Oktoberwochenende. Eine größere Darstellung erhält man, wenn man die einzelnen Bilder anklickt.

Straßenbauarbeiten in der Pfälzer Straße?

Pfälzer Straße, Frankfurt am Main Unterliderbach
Am Ende der Pfälzer Straße im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach ist jetzt ein Halteverbot eingerichtet.

Geht es jetzt endlich mit den Straßenbauarbeiten in der Pfälzer Straße los? Aufgestellte Halteverbotsschilder weisen darauf hin. Die westliche Pfälzer Straße soll umgestaltet werden. Zum Liederbach hin soll eine Rampe den barrierefreien Übergang für Fußgänger und Fahrradfahrer zum dortigen Fuß- und Radweg gewährleisten. Parkplätze wird es in Zukunft nur noch auf der Südseite quer zur Fahrtrichtung geben.

Unschön ist allerdings, dass Teile des Absperrmaterials und Schilder im Liederbach gelandet sind. Diese Aktion war und ist nicht lustig.

Baubeginn auf der Pfälzer Straße immer noch ´nicht in Sicht

Frankfurt am Main Unterliederbach, Pfälzer Straße
Das westliche Ende der Pfälzer Straße, hier soll eine Rampe zum Fuß- und Radweg entlang des Liederbachs einen barrierefreien Zugang ermöglichen.

Der westliche Teil der Pfälzer Straße und die Soonwaldstraße sollen saniert werden. Der Baubeginn war für Juni oder Juli dieses Jahres vorgesehen. Die Rotdorne sind dort schon lange entfernt, aber Straßenbauarbeiter sind auch Mitte August noch nicht in Sicht.

Erneuerung der Pfälzer Straße

Rotdorn in der Pfälzer Straße, Frankfurt am Main Unterliederbach
Blühender Rotdorn gehört hier in Zukunft der Vergangenheit an, die westliche Pfälzer Straße wird saniert und umgestaltet.

In diesem Jahr werden Pfälzer Straße und Soonwaldstraße saniert, Baubeginn ist Juni oder Juli. Zuvor sollen die dort gepflanzten Rotdorne entfernt werden. Neue Bäume, eine Weißdornart, werden im Herbst gepflanzt werden.

Die Pfälzer Straße bekommt am westlichen Ende eine Rampe zum Fuß- und Radweg entlang des Liederbachs. Damit werden letztere und die dort befindliche Brücke über den Liederbach barrierefrei erreichbar. Die Parkplätze im westlichen Teil  der Pfälzer Straße werden umgestaltet. Auf der Nordseite entfallen die Parkmöglichkeiten, auf der Südseite wird senkrecht zur Fahrbahn geparkt werden.

In der Soonwaldstraße werden die Bäume auf der Nordseite entfernt. Dafür gibt es  dann neue Baumscheiben am westlichen Fahrbahnrand.

Pfälzer Straße bekommt barrierefreien Zugang zum Liederbach

Treppenabgang von der Pfälzer Straße zum Fußweg entlang des Liederbaches.
Treppenabgang von der Pfälzer Straße zum Fußweg entlang des Liederbaches.

Die Pfälzer Straße in Frankfurt am Main Unterliederbach bekommt einen barrierefreien Zugang zum Liederbach. Entsprechende Pläne wurden bereits im Ortsbeirat vorgestellt. Zudem werden Pfälzer Straße und  Soonwaldstraße im Anschluss an den Wohnungsbau dort grundhaft erneuert.