Schlagwort-Archive: Sachsenhausen

Frankfurter Stadtansichten (53)

Die Main-Neckar-Brücke ist eine Eisenbahnbrücke, die im Stadtgebiet von Frankfurt am Main über den Main führt. Entstanden ist sie im späten 19. Jahrhundert und ersetzte eine frühere Eisenbahnbrücke, die an der Stelle der heutigen Friedensbrücke den Main überquerte. Der Blick geht hier vom linken Mainufer aus.

Goetheturm morgen wieder offen

Goetheturm in Frankfurt am Main Sachsenhausen
Der Goetheturm in Frankfurt am Main Sachsenhausen (2020)

Der Frankfurter Goetheturm wird ab dem morgigen Samstag wieder geöffnet sein, nachdem er Mitte letzter Woche wegen Wartungsarbeiten geschlossen werden musste. Das beliebte Ausflugsziel bleibt an den Wochenenden von 08:00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet, spätestens bis 20:00 Uhr. Werktags bleibt der Turm geschlossen. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln.

Der Jacobiweiher

Frankfurt am Main Sachsenhausen, Jacobiweiher

Der Jacobiweiher ist mit etwa sechs Hektar Fläche Frankfurts größtes Stillgewässer. Wegen seiner Form wird er im Volksmund auch Vierwaldstättersee genannt. Er befindet sich im Frankfurter Stadtwald innerhalb der Gemarkung Sachsenhausen.

Der Weiher wurde zu Beginn der dreißiger Jahre durch Aufstauen des Königsbachs künstlich angelegt, um bei starken Regenfällen Überschwemmungen im Unterlauf des Königsbachs zu verhindern. Dieser fließt nämlich durch bewohntes Gebiet und mündet bei der Main-Neckar-Brücke in den Main.

Frankfurter Stadtansichten (45)

Neuer Goetheturm in Frankfurt am Main Sachsenhausen

Ein Goetheturm ragt derzeit wieder über dem Frankfurter Stadtwald empor. Der Goetheturm, eine Holzkonstruktion, war 2017 Flammen zum Opfer gefallen. Man vermutet Brandstiftung. Am Sockel des neuen Goetheturms, einer Konstruktion aus Holz und Stahl, wird noch gearbeitet. Wenn der Aussichtsturm im Oktober eingeweiht werden wird, wird Frankfurt am Main wieder den Goetheturm haben.

Dienstrechtliche Maßnahmen gegen zwei weitere Polizeibeamte

Nach Auswertung eines weiteren Videos, dass nach Angaben der Polizei eine besserer Qualität als das mittlerweile bekannte erste Video hat, wurden heute dienstrechtliche Maßnahmen gegen zwei weitere Polizeibeamte ergriffen. Im Laufe einer Festnahme in Sachsenhausen war es am 16. August 2020 zu unzulässigen Gewaltanwendungen von, wie jetzt bekannt ist, drei Polizeibeamten gekommen. Gegen die beiden heute ermittelten Beamten wurde ebenfalls ein Disziplinarverfahren eingeleitet, über strafrechtliche Konsequenzen ist derzeit nichts bekannt.

Gegen alle drei Beamten wurde heute das Verbot des Führens der Dienstgeschäfte ausgesprochen. (Quelle: Frankfurt am Main, Pressestelle)

29-jähriger festgenommen – mögliche Polizeigewalt

Am Sonntagmorgen, dem 16. August 2020, kam es im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen gegen 05:30 Uhr zu der Festnahme eines 29-jährigen Mannes, bei der es auch zu unzulässigen Gewaltanwendungen seitens eingesetzter Polizeibeamten gekommen sein soll. Derzeit wird sowohl wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte als auch wegen Körperverletzung im Amt ermittelt. Gegen einen Beamten wurden bereits dienstrechtliche Maßnahmen ergriffen.

Der Festnahme war ein Platzverweis gegen eine alkoholisierte Gruppe vorausgegangen, zu der auch der 29-jährige gehörte. Die Männer beleidigten die Polizeibeamten und der 29-jährige soll mehreren Beamten ins Gesicht gespuckt haben. Seiner Festnahme widersetzte er sich so vehement, dass die Beamten in zu Boden brachten, um seinen Widerstand zu brechen. Dabei soll es zu unzulässiger Gewaltanwendung gekommen sein, die den Einsatzleiter einschreiten ließ, der dann einen Beamten zur Seite führte und den Vorfall später intern meldete.

Derzeit sucht die Polizei Zeugen, die den Vorfall in der Dreieichstraße beobachtet haben. Für Bilder und Videos hat die Polizei einen Server unter der Adresse https://polizei-hinweise.de/alt-sachsenhausen eingerichtet auf den diese hochgeladen werden können. (Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle)