Schlagwort-Archive: Marktplatz

Der Unterliederbacher Weihnachtsbaum

Frankfurt am Main Unterliederbach, Wiehnachtsbaum, Frauenchor "Worzel"
Der Frauenchor der „Worzel“ (Teilansicht) vor dem Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz von Unterliederbach

Ein Tag vor dem 1. Advent wird normalerweise der Unterliederbacher Weihnachtsbaum im Rahmen einer kleinen Feier auf dem Marktplatz eingeweiht. Am gestrigen Samstag war es kurz vor 18 Uhr endlich mal wieder soweit. Die Stände waren aufgebaut, die Lichterkette am Baum leuchtete probeweise schon einmal. Glühwein gab es, heiße Suppe und Stollen.

Vier Bläser des Höchster Blasorchesters / Unterliederbacher Musikvereins stimmten mit Weihnachtsmelodien auf die Veranstaltung ein, der Weihnachsmann – oder war es der Nikolaus – verteilte kleine Gechenke an die kleinen Kinder. Weihnachtliches gab es auch von unserem Frauenchor, den Worzeln, zu hören.

Einzelne Bilder anwählen, um vergrößerte Ansicht zu betrachten

Michelskerb in Unterliederbach

Michelskerb in Frankfurt am Main Unterliederbach 2012, Blick in die Wagengasse
Unterliederbacher Michelskerb, Blick in die Wagengasse. Vor zehn Jahren entstand diese Aufnahme.


Vom 24. bis zum 26. September 2022 feiern die Unterliederbacher Vereine in der Wagengasse, an der historischen
Dorfkirche und auf dem Unterliederbacher Marktplatz die traditionelle Michelskerb.

Am Samstag beginnt die Kerb um 15 Uhr, leider ohne Kerbebaum. Stattdessen wird der „Musikverein 1959 e.V.“ um 15 Uhr in der
Wagengasse den Start der Kerb offiziell musikalisch begleiten. Die Freiwillige Feuerwehr, der Heimat- und Geschichtsverein, der VfB Unterliederbach, die TG-Unterliederbach, der Frauenchor Liedertafel (genannt „Die Worzel“) und das Stadtteil Wohnzimmer
e.V. bieten Speisen und Getränke, Kaffee und Kuchen in reichlicher Auswahl an. Dazu wird das Stadtteilwohnzimmer ein Angebot zum Töpfern und die Caritas Unterliederbach ein kostenloses Kinderangebot zur Verfügung stellen.

Auf dem Marktplatz wird ein moderner Vergnügungsbetrieb u.a. mit Auto-Scooter, Kinderkarussell, Mandelbude, Entenfischen sowie einer Schießbude der Unterhaltung dienen. An der Dorfkirche wird eine von der evangelischen Gemeinde Unterliederbachs zur Verfügung gestellte Kinderhüpfburg die ganz Kleinen zum Tollen einladen.

Wichtige Programmpunkte zusammengefasst:

  • Samstag um 15.00 Uhr: Eröffnung der Kerb in der Wagengasse
  • Samstagabend: Musikprogramm in der Wagengasse
  • Sonntag um 10.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst
  • Sonntag um 11.00 Uhr: Frühschoppen mit der Musikgruppe „Die Unterliederbacher“
  • Montag: Familientag der Fahrgeschäfte

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlichst eingeladen

Samstagabend auf dem Marktplatz (1)

Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz in Unterliederbach

Menschen auf dem Marktplatz in Unterliederbach. Es ist der Samstagabend vor dem 1. Advent. Man ist zusammengekommen, den Weihnachtsbaum einzuweihen. Es gibt herzhafte Suppe, Würstchen, Kartoffeln und süße Waffeln. Auch verdursten muss man nicht. Viele Helfer sorgen sich um die Gäste und für einen reibungslosen Ablauf, eine Bläsergruppe des Musikvereins Unterliederbach sorgt mit weihnachtlichen Melodien für besinnliche Stimmung. Besonderen Dank geht an die Freiwillige Feuerwehr Unterliederbach, den Heimat- und Geschichtsverein und die TGU. Eine schöne Adventszeit!

Kleines Fest um den Unterliederbacher Weihnachtsbaum

Weinachtsbaum Unterliederbach

Am 30. November 2019 wird der Weihnachtsbaum auf dem Unterliederbacher Marktplatz ab 18 Uhr im Rahmen einer kleinen Feier eingeweiht. Aufgestellt ist er bereits.

Am Vorabend des ersten Advents werden Freiwillige Feuerwehr, der Heimat- und Geschichtsverein und die TGU Glühwein und weitere Getränke sowie warmes Essen anbieten und zusammen mit der Bläsergruppe des Unterliederbacher Musikvereins für die gemütliche und besinnliche Stimmung sorgen.

Unterliederbacher Kerb

Michelskerb 2010, Marktplatz, Frankfurt am Main Unterliederbach
Impression von der Michelskerb 2010

Vom 21. bis 23. September 2019 findet die Michelskerb in Frankfurt am Main Unterliederbach statt. Auf dem Marktplatz an der Liederbacher Straße und in der Wagengasse finden die Festivitäten statt. An den ersten beiden Tagen sorgen Unterliederbacher Vereine für das leibliche Wohl oder laden zu Aktivitäten ein. Der Montag gehört dann den Schaustellern.

Der Samstag beginnt um 15 Uhr mit dem Aufstellen des Kerbebaumes an der Ecke Liederbacher Straße/Wagengasse und der feierlichen Eröffnung der Kerb. Anschließend sind die Fahrgeschäfte und Buden auf dem Marktplatz und auch die Stände der Vereine in der Wagengasse geöffnet und laden zum Feiern ein.

Der Sonntag startet dann um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der historischen Dorfkirche. Anschließend findet ein Frühschoppen mit der Musikkapelle „Die Unterliederbacher“ statt.

Am Montag laden die Fahrgeschäfte zum Familientag ein und auch die Buden auf dem Marktplatz sind geöffnet. Der Tag endet dann mit dem Verbrennen des Schlagges, der Kerbefigur, auf dem Gelände des Vereinsrings Unterliederbach in der Liederbacher Straße.

Die Michelskerb ist das Fest zur Weihe der Unterliederbacher Dorfkirche, deren Ursprünge bis ins späte 12. Jahrhundert oder frühe 13. Jahrhundert zurückreichen. Im Dreißigjährigen Krieg weitgehend zerstört, wurde die Kirche wieder aufgebaut, erweitert und ausgeschmückt. Die derzeitige Innengestaltung geht auf das 17. und 18. Jahrhundert zurück.

Blanc de Noir bei Jazz auf dem Marktplatz

Jazz-Sängerin Caroline Mhlanga
Sängerin Caroline Mhlanga, eine Hälfte von Blanc en Noir, wusste schon einmal bei Jazz auf dem Marktplatz zu gefallen (Archivbild)

Einmal im Jahr gibt es Jazz auf dem Marktplatz in Frankfurt am Main Unterliederbach. Die Veranstaltung dient der Pflege der alten Dorfkirche in der Heugasse. Eintritt wird keiner erhoben, um eine Spende für den Erhalt des Kirchenbaus mit seiner schmucken Innenausstattung aus dem 18. Jahrhundert wird gebeten.

Am Sonntag, dem 4. August 2019, ist es wieder soweit. Blanc en Noir werden die Anwesenden mit einem geschmackvollen Mix aus,Jazz, Blues, Soul und auch etwas Pop unterhalten. Blanc en Noir sind die Sängerin Caroline Mhlanga und der Pianist Alexander v. Wangenheim, den man auch den Boogiebaron nennt. Am Sonntag wird noch der Sänger Jules Jefferies zu Gast sein.

Während des Konzerts ist auch die Dorfkirche in der Heugasse geöffnet. Sie kann also, wie auch der sie umgebende frühere Friedhof, besichtigt werden. Dort kann dann auch einiges im aktuellen Heft Beschriebene, der von Heinz Alexander und Karl Leo Schneeweis herausgegebenen Heftreihe „Geschichten aus Unterliederbach“, nachvollzogen werden.

Bei Regen findet das Konzert in der Dorfkirche statt.

„Five Pieces“ auf dem Unterliederbacher Marktplatz

Jazz auf dem Marktplatz 2015 (Archivbild)

„Jazz auf dem Marktplatz“ heißt es wieder am kommenden Sonntag, dem 26. August 2018, zwischen 11 und 13 Uhr in Frankfurt am Main Unterliederbach. Die „Five Pieces“, die Jazzband um die niederländische Sängerin Joske Kruijssen, werden spielen. Begleitet wird sie von Saxofonist Heiko Ommert, Pianist Bernd Theimann, Schlagzeuger Thomas Wolf und Udo Kaczorowski am Bass.

Erlöse und Spenden kommen an diesem Tag der Unterliederbacher Dorfkirche zu Gute. Der Eintritt ist frei.

Weihnachtsbaum in Unterliederbach

Aufstellen des Weihnachtsbaumes inUnterliederbach 2017
Mitglieder des Musikvereins Unterliederbach sorgten für weihnachtliche Klänge auf dem Unterliederbacher Marktplatz.

In Frankfurt am Main Unterliederbach gibt es mehrere Weihnachtsbäume. Der Weihnachtsbaum steht aber auf dem Marktplatz. Dabei war der Marktplatz nie Marktplatz, denn Unterliederbach hatte nie Marktrechte. Der Weihnachtsbaum – auf dem „der“ liegt eine starke Betonung – ist der Weihnachtsbaum des Vereinsrings.

Der Weihnachtsbaum des Unterliederbacher Vereinsrings wird in jedem Jahr am Samstag vor dem 1. Advent aufgestellt. Vier Bläser spielten weihnachtliche Weisen, die Freiwillige Feuerwehr Unterliederbach, der Heimat- und Geschichtsverein und die TGU sorgten für das leibliche Wohl und Menschen nicht nur aus Unterliederbach feierten.

Alle Bilder werden in einer größeren Ansicht angezeigt, wenn man sie anklickt.

Der Weihnachtsbaum wird aufgestellt

Der Weihnachtsbaum wird aufgestellt, Mitglieder des Blasochesters Höchst untermalen das kleine Fest mit weihnachtlicher Musik.
Mitglieder des Musikvereins Unterliederbach sorgen für die festliche Musik. (Archivbild)

Am 2. Dezember 2017 wird der Weihnachtsbaum ab 18 Uhr im Rahmen einer kleinen Feier auf dem Unterliederbacher Marktplatz aufgestellt. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr werden in zuvor festlich geschmückt haben. Freiwillige Feuerwehr, der Heimat- und Geschichtsverein und die TGU werden warme und kalte Getränke servieren und etwas zum Beißen wird es auch geben.

Für die weihnachtliche Untermalung sorgen Mitglieder des Musikvereins Unterliederbach.