29-jähriger festgenommen – mögliche Polizeigewalt

Am Sonntagmorgen, dem 16. August 2020, kam es im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen gegen 05:30 Uhr zu der Festnahme eines 29-jährigen Mannes, bei der es auch zu unzulässigen Gewaltanwendungen seitens eingesetzter Polizeibeamten gekommen sein soll. Derzeit wird sowohl wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte als auch wegen Körperverletzung im Amt ermittelt. Gegen einen Beamten wurden bereits dienstrechtliche Maßnahmen ergriffen.

Der Festnahme war ein Platzverweis gegen eine alkoholisierte Gruppe vorausgegangen, zu der auch der 29-jährige gehörte. Die Männer beleidigten die Polizeibeamten und der 29-jährige soll mehreren Beamten ins Gesicht gespuckt haben. Seiner Festnahme widersetzte er sich so vehement, dass die Beamten in zu Boden brachten, um seinen Widerstand zu brechen. Dabei soll es zu unzulässiger Gewaltanwendung gekommen sein, die den Einsatzleiter einschreiten ließ, der dann einen Beamten zur Seite führte und den Vorfall später intern meldete.

Derzeit sucht die Polizei Zeugen, die den Vorfall in der Dreieichstraße beobachtet haben. Für Bilder und Videos hat die Polizei einen Server unter der Adresse https://polizei-hinweise.de/alt-sachsenhausen eingerichtet auf den diese hochgeladen werden können. (Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle)

Ein Gedanke zu „29-jähriger festgenommen – mögliche Polizeigewalt“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.