Die kleine, unbedeutende Straße im Westen von Frankfurt am Main

Frankfurt am Main Unterliederbach, Sieringstraße

Die kleine, unbedeutende Straße im Westen Frankfurts zeigte sich am letzten Tag des Jahres weiß gepudert. Zumindest morgens war das so. Puderzucker oder Industrieschnee? Die Frage ist einfach beantwortet, es war Industrieschnee.

Erzählungen alter Leute, dass die Kristalle des Industrieschnees in dieser Gegend früher das Aussehen von Brücke und Turm gehabt hätten, kann man getrost ins Reich der Märchen verweisen. Industrieschnee entsteht in so geringer Höhe, dass keine größeren Kristalle entstehen können.

Ebenfalls ein Märchen ist es, dass Industrieschnee nichts mit der Industrie zu tun habe. Die Industrie produziert den Wasserdampf und die Kondensationskerne. Für die benötigten tiefen Temperaturen kann sie ausnahmsweise nichts.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.