Weihnachtsbaum am Dahlbergkreisel

Weihnachtsbaum am Dalbergkreisel
Mittwochnachmittag, kurz hinter der Eisenbahunterführung, rechts der Baum noch ohne seinen Lichterschmuck, hinten leuchtet das Weise dach des Verpflegungszeltes.

Emsiges Treiben am Mittwochnachmittag, dem 27. November 2019, an der Schnittstelle zwischen Dalberkreisel, Bruno-Asch-Anlage und Königsteiner Straße. Fleißige Helfer und Unterstützer hatten sich versammelt, um dort einen Weihnachtsbaum aufzustellen und ihn mit seinen Lichterketten zu versehen. Der Eingang zu Höchsts Einkaufsbereich sollte für die nächsten Wochen festlich geschmückt sein.

Ohne Unterstützer funktioniert eine solche Aktion natürlich nicht. AS Green Events, Immo Herbst, der Vereinsring Höchst, die Firma Bisko, Edeka City Lich und die Stadt Frankfurt, Hauptamt & Stadtmarketing, sorgten mit Geld- oder Sachspenden für das Gelingen der Aktion. Edeka spendete zum Beispiel Glühwein und Würstchen für die Helfer, Bisko sorgte für die Organisation vor Ort. Und der Baum? Der kam nicht aus Bad Orb, sondern aus dem Westen Frankfurts.

Weihnachtsbaum Dalbergkreisel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.