Eintracht Frankfurt gegen FC Chelsea 1:1

1:1 ging das Halbfinalspiel der Europa League von Eintracht Frankfurt gegen den FC Chelsea in der heimischen Commerzbank-Arena aus. Die Eintracht begann stark und ging in der 23. Spielminute durch einen Kopfball von Jovic in Führung. Im Anschluss wurden die Londoner immer feldüberlegener, konnten ihre Feldüberlegenheit zunächst nicht in Tore ummünzen. In der 45. Spielminute gelang dem FC Chelsea allerdings durch Pedro der Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann ein Spiel auf ein Tor, das von Eintracht Frankfurt. Die Frankfurter konnten sich erst in der Schlussphase des Spiels vom Druck der Engländer lösen und eigene Akzente setzen. Ein Tor gelang beiden Mannschaften nicht mehr.

Das Rückspiel findet in einer Woche in London statt. Die Chance zum Erreichen des Europa League-Finales ist noch vorhanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.