Motorradfahrer verunglückt auf der Königsteiner Straße tödlich – Polizei sucht Zeugen

Am Morgen des vergangenen Freitags kam es gegen 10 Uhr auf der Königsteiner Straße zu einem Unfall, bei dem ein 78-jähriger Motorradfahrer zu Tode kam. Nach vorläufigen Ermittlungen der Polizei war der Motorradfahrer vom Burgunderweg kommend in die Königsteiner Straße eingebogen und dort am Ende der Einfädelspur mit einem Begrenzungsstein einer Grünfläche kollidiert. Er stürzt daraufhin schwer und erlag später in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang und sucht daher Zeugen, die etwas gesehen haben. Da zum Unfallzeitpunkt starker Verkehr herrschte, geht die Polizei davon aus, dass der Vorgang mehreren Verkehrsteilnehmern aufgefallen ist.

Hinweise nimmt das 17. Polizeirevier unter der Rufnummer: 069 – 755 11700 entgegen. (Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, Pressestelle)

Ein Gedanke zu „Motorradfahrer verunglückt auf der Königsteiner Straße tödlich – Polizei sucht Zeugen“

  1. es ist nicht der erste Tode auf dem Unterliederbacher Stück, der Königsteiner Straße und wird bei dem zunehmenden Verkehrsaufkommen auch nicht der Letzte sein. Eine Überwachung durch die Verkehrs – und Landespolizei wäre dringend geboten. Rücksichtsloses Verkehrsverhalten, Handy am Ohr, zu schnelles Fahren und Rücksichtslosigkeit sind an der Tagesordnung. Allen Warnungen zum Trotz wird viel zu selten kontrolliert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.