Eintracht Frankfurt verliert Debütantenball

Eintracht Frankfurt verlor am 32. Spieltag der Fußballbundesliga ihr Spiel bei Tabellenführer Bayern München klar mit 1:4. Die Bayern traten nach ihrer Niederlage gegen Real Madrid mit drei Bundesligadebütanten an, gingen aber Ende der ersten Halbzeit in Führung. Sandro Wagner hatte dem jungen Niklas Dorsch aufgelegt. Den zweiten Treffer der Münchner durch Wagner konterte die Eintracht zwar noch mit Sebastian Hallers ersten Treffer seit dem vergangenen Januar, aber in den Schlussminuten wurde es bitter für die Frankfurter. Rafinha und Niklas Süle sorgten für den Endstand.

In der 59. Minute brachte auch Eintracht Frankfurt einen Debütanten, Neuling Marijan Cavar durfte für Mijat Gacinovic ran.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.