Bushaltestellen entfallen oder werden verlegt

Haltestelle Königsteiner Straße in Frankfurt am Main Unterliederbach
Die Haltestelle „Königsteiner Straße“ in Frankfurt am Main Unterliederbach wird schon seit mehreren Tagen nicht mehr angefahren. Die RMV-Fahrplanauskunft weiß davon nichts.

Wegen der Bauarbeiten auf der Königsteiner Straße, im Sossenheimer Weg und im Einmündungsbereich der Wasgaustraße wird es in den nächsten Wochen und Monaten zu Verkehrsbehinderungen auf diesen und umliegenden Straßen kommen. Auch der öffentliche Nahverkehr ist davon betroffen, was sich am heutigen Sonntag aus der Abfrage des RMV-Fahrplans für eine Fahrt am morgigen Vormittag allerdings noch nicht erschließt.

Die Haltestelle „Königsteiner Straße“ wird für  die Linie 58 und den Nachtbus n1 aus Richtung Sossenheim in den Burgunder Weg verlegt, die Haltestellen „Ludwig-Erhard-Schule“ und „Wasgaustraße“ werden in dieser Fahrtrichtung gar nicht angefahren werden. In der Gegenrichtung fahren die Busse über die Soonwaldstraße, wo für beide Linien eine Haltestelle als Ersatz für die Haltestelle „Königsteiner Straße“ eingerichtet sein wird.

Die Haltestelle „Alleehaus“ auf der Königsteiner Straße wird um etwa 70 Meter nach Norden verlegt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.