Eintracht Frankfurt gewinnt Harder13 Cup 2015 im Neunmeter-Schießen

Ein Neunmeter-Schießen musste her, um den Harder13 Cup 2015 zu entscheiden. Im Endspiel standen sich am späten Sonntagabend der Karlsruher SC als Vorrundenerster und Eintracht Frankfurt in der Mannheimer SAP Arena gegenüber. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 4:4.

Zur Halbzeit führte Eintracht Frankfurt durch zwei  Tore von Joel Gerezgiher. Im zweiten Durchgang ging der Karlsruher SC zweimal in Führung, die beide Male von Vaclav Kadlec ausgeglichen wurde, so dass am Ende ein Neunmeter-Schießen entscheiden musste.

Beide Mannschaften hatten in der Vorrunde dreimal gewonnen, der Karlsruher SC belegte allerdings wegen des besseren Torverhältnisses Platz 1. Erfolgreichster Torschütze für die Frankfurter war in der Vorrunde Vaclav Kadlec mit sieben Treffern. Ihm folgten Joel Gerezgiher, dem drei Treffer gelangen, und Enis Bunjaki, ein Tor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.