Der Jugendclub Unterliederbach feierte seinen 15. Geburtstag

Der Zeitzeuge kam spät, die Honoratioren waren bereits gegangen, von den angebotenen Leckereien war noch etwas übrig und ein paar Jugendliche übten sich im Rap: Der Jugendclub Unterliederbach feierte am 21. Juni 2013 seinen fünfzehnten Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür. Es blieb noch Zeit für ein Gespräch mit Manuel Hack, neben Melanie Klös eine der zwei festen vom Caritasverband Frankfurt e.V. angestellten Kräfte, die sich um die Kinder und Jugendlichen kümmern.

Der Jugendclub Unterliederbach befindet sich im Cheruskerweg 40 im gerade renovierten Parkhaus. Der Club ist als offener Treff konzipiert und steht allen Unterliederbacher Kindern und Jugendlichen zwischen elf und siebzehn Jahren offen, – ja, es kommen auch welche von drüben. „Drüben” ist hier mit „westlich der Königsteiner Straße” zu übersetzen.

Im offenen Treff können die Kinder und Jugendlichen Billard, Tischfußball und Tischtennis spielen oder die drei internetfähigen PCs nutzen. Dazu gibt es Angebote wie Hausaufgabenhilfe oder spezifische Termine für Jungen und Mädchen. Das gesamte Programm findet sich auf der Internetseite des Jugendclubs.

Regelmäßige Medienprojekte gehören ebenso zum Angebot. Dies führte dazu, dass der Jugendclub zu seinem Geburtstag mit Bildern aus den fünfzehn Jahren seines Bestehens geschmückt war. Ein aktuelles Projekt befasst ich mit der Fassadengestaltung des Clubs, – der im Club aufgehängte Entwurf sieht schon einmal vielversprechend aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.