Hessen (fast) vorne

Rang Drei nimmt Hessen unter den Bundesländern im Ranking den Anstieg von Verkehrsverstößen betreffend im Jahr 2018 ein. Nach den Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes gab das Fahrverhalten auf Hessens Straßen im vergangenen Jahr Anlass für über 380.000 neue Einträge in die Verkehrssünderdatei in Flensburg. Gegenüber 2017 bedeutet dies einen Anstieg von 18,5 Prozent. Nur in Rheinland-Pfalz und in Mecklenburg-Vorpommern gab es einen höheren Anstieg der Einträge.

Beachtet man, dass nicht alle Verkehrsverstöße zu einem Eintrag ins Verkehrsregister führen und dass besonders in Großstädten wie Frankfurt am Main viele Verkehrsverstöße gar nicht mehr geahndet werden, deutet dies auf eine ziemliche Verrohung der Sitten im Straßenverkehr hin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.