Uberfall auf einen Taxifahrer

Am frühen Morgen des 17. November wurde ein Taxifahrer in Frankfurt am Main Unterliederbach Opfer eines Raubüberfalls. Der Räuber floh anschließend mit seiner Beute.

Der unbekannte Tatverdächtige war am Freitagmorgen gegen 4 Uhr am Frankfurter Hauptbahnhof in das Taxi gestiegen und hat sich in den Starenweg fahren lassen. Dort bedrohte er den Taxifahrer mit einer Schusswaffe und forderte diesen auf, Bargeld und Wertgegenstände herauszugeben. Der Tatverdächtige floh schließlich mit zwei Geldbörsen und dem Handy des Taxifahrers in Richtung Schmalkaldener Straße.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 170 cm groß, schlanke Statur, etwa 20 Jahre alt, südländisches Erscheinungsbild, trug einen schwarzen Anorak mit Kapuze (besetzt mit hellem Kunstfell). Bewaffnet mit einer schwarzen Schusswaffe.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegen. (Quelle: Pressestelle Polizeipräsidium Frankfurt am Main)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.