Ludwig-Erhard-Schule evakuiert [Update]

Nach einer anonym eingegangenen Bombendrohung ist am heutigen Morgen die Ludwig-Erhard-Schule in Frankfurt am Main Unterliederbach evakuiert und anschließend unter dem Einsatz eines Spürhundes von der Polizei durchsucht worden. Nach einem Artikel im Journal Frankfurt konnten alle Schüler und Lehrkräfte in Sicherheit gebracht werden. Die Polizei wollte zu diesem frühen Zeitpunkt noch keine weiteren Auskünfte geben.

Bereits am 26. September 2016 war nach einem Bericht von Frankfurter Neuen Presse und Höchster Kreisblatt an der besagten Schule eine Bombendrohung eingegangen, die sich als falscher Alarm herausgestellt hatte.

[Update]: Bei der Durchsuchung der Ludwig-Erhard-Schule nach der anonymen Bombendrohung vom Morgen konnte nichts Verdächtiges gefunden werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.