Eintracht Frankfurt gewinnt „Heimspiel“ im Camp Nou.

Nach dem Sieg von Eintracht Frankfurt gegen den FC Barcelona steht der hessische Verein im Europa-League-Halbfinale, eine kleine Sensation. Die Eintracht ging vor etwa 20.000 mitgereisten Fans durch Tore von Kostic (4. + 67.) und Borré (36.) in Führung, Bis zum Beginn der Nachspielzeit sah es nach einem klaren Sieg für die Hessen aus. Doch die über die gesamte Spielzeit enttäuschenden Katalanen machten es noch einmal spannend, S. Busquets und Depay brachten den FC Barcelona in der Nachspielzeit noch einmal heran.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.