Industrieschnee

Industrieschnee in Frankfurt am Main Unterliederbach
Industrieschnee in der kleinen, unbedeutenden Straße im Westen Frankfurts. 2019 war am 5. Dezember dieses Phänomen zu beobachten. Auch am Tag darauf waren vormittags noch Reste zu sehen, so dass der Nikolaus während seiner Tätigkeit doch etwas von dem Weiß vorfand.

Industrieschnee bedarf einer besonderen Wetterlage, Wasserdampf, Kondensationskerne und natürlich Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Im Westen Frankfurts gibt es im Industriepark Höchst eine ausreichende Menge von Produzenten der benötigten Emissionen. Eine Inversionswetterlage, eine kalte Luftschicht befindet sich unter einer wärmeren, hatten wir am vergangenen Donnerstag.

Industrieschnee entsteht in einer Höhe von 100-200 Meter, bildet also nicht so schöne Kristalle aus wie Naturschnee. Industrieschnee ist sehr feinkörnig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.