Eintracht Frankfurt ist DFB-Pokalsieger – 3:1 Sieg über Bayern München

Überraschend hat Eintracht Frankfurt das Endspiel im DFB-Pokal gegen Bayern München mit 3:1 durch Tore von Ante Rebic (11. und 82. Spielminute) und Mijat Gacinovic (90 +6.) gewonnen. Robert Lewandowski hatte in der 53. Spielminute den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt.

Bayern München spielte im Berliner Olympiastadion und die Eintracht verteidigte diszipliniert und setzte auf Konter. Die Bayern hatten 77 % Ballbesitz, sie schossen zweiundzwanzig mal auf das Tor der Frankfurter, hatten zweimal die Latte getroffen und in der Verlängerung mit einer Schiedsrichterentscheidung gehadert. Die Frankfurter schossen acht mal aufs Tor und trafen dreimal.

Für Eintracht Frankfurt ist das der fünfte Titel im DFB-Pokal, der erste seit drei Jahrzehnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.