Eintracht Frankfurt beendet Saison 2017/2018 mit Niederlage

Eintracht Frankfurt verlor das heutige Auswärtsspiel bei Schalke 04 mit 0:1. Den Gelsenkirchenern genügte eine gelungene Standardsituation zum Sieg am letzten Spieltag der Bundesligasaison 2017/2018. Die Frankfurter spielten zwar kampfstark gegen überlegene Schalker, blieben aber zu ideenlos, – hier hätte nur ein Fußballgott helfen können.

Dieser weilte wohl in München und verhalf dort dem VfB Stuttgart zum klaren Sieg gegen die Bayern, womit der VfB Stuttgart Eintracht Frankfurt vom 7. Tabellenplatz verdrängte. Der Hamburger SV tritt erstmals in der Vereinsgeschichte den Weg in die 2. Liga an, der VfL Wolfsburg spielt in der Relegation gegen Holstein Kiel.

Eintracht Frankfurt hat noch das Pokalendspiel gegen Bayern München vor sich, die letzte Möglichkeit in der nächsten Saison in der Europa League zu spielen. Auch die Bayern sind zu schlagen …

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.